Heidelbär Games

Asmodee lässt wieder Spiele in Deutschland Entwickeln. Zu diesem Zweck haben sie "Heidelbär Games" gegründet.


Offizielle Ankündigung:
Erstes deutsches Asmodee Studio Heidelbär Games gegründet

Großartige Spiele brauchen große Köpfe, die sie entwickeln, und einen Verlag, der sie dabei unterstützt. Bei Asmodee heißen diese Verlage Studios, die zwar zur Asmodee Group gehören, aber in ihrer Kreativität und ihren Projekten frei sind. Mit HeidelBÄR Games wurde nun das erste deutsche Studio gegründet und wird ab sofort als Teil der Asmodee Familie die großartigen Spiele finden und entwickeln.

Als Entwicklungsstudio vereint der Verlag Kreativität, Leidenschaft für Spiele und Erfahrung in der Spielewelt. Ursprünglich wurde der Heidelberger Spieleverlag bereits 1989 gegründet und brachte sein erstes erfolgreiches Spiel Neolithibum 1992 heraus. In den Jahren darauf brachte er weiterhin eigene Spiele heraus, konzentrierte sich aber auch darauf, sein Vertriebsnetz um viele große Partnerschaften, wie zum Beispiel Fantasy Flight Games oder Czech Games Edition, zu erweitern. So wurde der Heidelberger Spieleverlag ein wichtiges Lokalisationsstudio und Vertrieb. Anfang 2017 wurde er Teil der Asmodee Group und verschmolz mit Asmodee Deutschland, wo seitdem die Lokalisation und der Vertrieb für die Partner übernommen wird.

„Wir freuen uns sehr, dass aus dem Zusammenschluss von Asmodee und dem ursprünglichen Heidelberger Spieleverlag nun das beste zweier Welten Früchte trägt“, sagt Carol Rapp, Geschäftsführerin von Asmodee Deutschland. „Die kreative Freiheit der Studios kombiniert mit dem starken Marketing und Vertrieb von Asmodee bringt große Chancen für beide Seiten. Dass mit HeidelBÄR Games nun auch ein deutsches Entwicklungsstudio zur Asmodee Familie gehört, ist ein großer Schritt für die Zukunft von Asmodee.“

Geleitet wird das neue Studio von Heiko Eller-Bilz, der bereits seit dem Jahr 2000 beim Heidelberger Spieleverlag für Partnerschaften und Produktentwicklung zuständig war. „Für uns ist es eine große Ehre, uns als Asmodee Studio in eine Reihe mit erfolgreichen Verlagen wie Fantasy Flight Games, Days of Wonder, Space Cowboys oder Z-Man zu stellen“, sagt Eller-Bilz. „Als Studio wollen wir uns auf Spiele konzentrieren, die eine Brücke zwischen Familienspielen und Geekspielen schlagen und die etwas Besonderes haben.“
Das neu gegründete Studio HeidelBÄR Games hat Räume in Miltenberg bezogen und arbeitet schon an den ersten Spielen. Ab dem 31. Januar wird auch die Homepage http://www.heidelbaer.de online sein und alle Infos, News und Spiele des neuen Studios präsentieren.






Auf Google Plus teilen